free templates joomla

Laufzeiten:
Die 10er Karten sind 15 Wochen gültig und sind nicht kursgebunden (man sollte allerdings innerhalb seiner Stufe bleiben, d.h. Anfänger dürfen nicht in den fortgeschrittenen Stunden teilnehmen, um 10er Karten ,,aufzubrauchen’'). Bezahlung in bar.

Der Monatsbeitrag ist für diejenigen, die langfristig einmal oder mehrmals pro Woche Yoga üben wollen, gedacht. Es besteht keine Bindung an einen bestimmten Termin, man sollte sich nur an seiner Stufe richten. Dieses Angebot gilt für Teilnehmer, die schon mindestens 6 Monate bei uns sind, und hat eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten. Die Laufzeit verlängert sich automatisch, wenn nicht 2 Monate vor Quartalsende schriftlich gekündigt wird. Das Geld wird per Dauerauftrag auf mein Konto überwiesen. Die Monatsszahlung gilt nicht bei Workshops und Specials, sowie bei Gastlehrern.

Unterricht:
findet gemäß des Stundenplans statt. Bei Krankheit werden Vertretungslehrer organisiert, oder notfalls Gruppen zusammengelegt, alle Schüler werden darüber informiert. An gesetzlichen und kulturellen Feiertagen, sowie in den Schulferien des Landes Nordrhein-Westfalen findet eingeschränkter Unterricht statt. Simply Yoga behält sich sechs Wochen Betriebsferien innerhalb eines Kalenderjahres vor, hauptsächlich innerhalb der Schulferienzeiten. Die Unterrichtsvergütung der Quartalszahlung ist auch während der unterrichtsfreien Zeit zu entrichten, da sich der Quartalsbeitrag aus dem Jahresdurchschnitt ergibt. 

Versäumter Unterricht:
Versäumte Kurseinheiten werden nicht rückerstattet. Durch Urlaub, Krankheit oder sonstigen Gründen versäumter Unterricht kann innerhalb des Gültigkeitszeitraumes der 10er Karte in anderen Kursen vor - bzw. nachgeholt werden. Monatszahlung: bei Krankheit von mindestens drei Wochen und nach Vorlage eines ärztlichen Attests kann die Laufzeit des Quartals verlängert werden.

Im eigenen Interesse:
Bitte Änderung von  Kontaktdaten (Adresse, Email, Telefon) rechtzeitig mitteilen. Der Yogaunterricht ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten körperlichen und psychischen Störungen nicht geeignet. Jede/r Teilnehmer/in versichert mit der Anmeldung die Verantwortung für sein Tun selbst zu übernehmen, und verantwortungsbewußt für sich und in Respekt für die anderen Teilnehmer zu handeln.